ONLINE-VERANSTALTUNG (WEBINAR)

Auf Kinder hören - mit Kindern sprechen:

Die Gestaltung einer entwicklungsförderlichen Gesprächsführung mit Kindern

Das wichtigste Kommunikationsmittel in der zwischenmenschlichen Interaktion ist unsere Sprache.

Die Sprache besitzt eine außerordentlich große Bedeutung für die
Selbstentdeckung und Selbstannahme eines Kindes.

Dabei hat die Gestaltung der Sprache des Erwachsenen einen entwicklungsförderlichen oder auch entwicklungshinderlichen Einfluss auf die gesamte Persönlichkeitsentwicklung des Kindes. In dieser Fortbildung geht es darum, die unterschiedlichen Facetten der Sprache unter die Lupe zu nehmen, entwicklungshinderliches Sprechen zu identifizieren und Merkmale einer entwicklungsförderlichen Sprachgestaltung näher kennenzulernen.

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte aus Krippe, Kita, Hort und Grundschule,Tagespflegepersonen

Termin

26.9.2022 von 09:00 - ca. 12:00 Uhr

Wir führen unsere Webinare mit der Plattform Zoom-Webinar durch.
Sie können von jedem PC / Tablet oder Handy aus teilnehmen. Weitere Informationen zum Zugang, Ablauf und Organisation erhalten nach Ihrer Anmeldung

Referent

Prof. Dr. Armin Krenz

1985 – 2015 als Wissenschaftsdozent Zulassung zur heilkundlich, psychologisch-therapeutischen Tätigkeit am Kieler Institut für angewandte Psychologie + Pädagogik. Europaweit mit Seminaren, Vorträgen und Gastvorlesungen tätig. Ab 2011 zusätzlich eine Honorarprofessur in Bukarest (bis 2015). Ab 2013 auch als Gastdozent am Moskauer „Institut für ethnokulturelle Bildung“ sowie an der psychologischen und pädagogischen Fakultät der Staatlichen Landesuniversität Moskau. Sein Schriftenverzeichnis umfasst neben 30 Fachbüchern rund 800 Buchrezensionen und 600 Beiträge in Fachzeitschriften.

Preis/Teilnehmer

59,00 €
Dem Seminar liegen die beiliegenden AGB zugrunde
Diese Maßnahme ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit
Nach dieser Veranstaltung erhalten Sie ein Teilnehmerzertifikat über 4 Stunden (ÜE)

Zur Anmeldung

E-Mail: Ginten@bb-Ankum.de,
Telefon: 05462 74 29900 / FAX: 05462 886447